Bastelkram
Kommentare 3

26. Februar 2017 – Mein neues Musterbuch…

Gestern habe ich mich mit ein paar Kreativfreundinnen zum gemeinsamen Stempelschnitzen getroffen… Ich bin ja nun nicht wirklich geübt oder begabt im Stempelherstellen… dazu kam, dass ich auch unbedingt schon „klitzeklein“ stempeln wollte…sozusagen als kleine Übung für die Frühlingsmailartaktion, zu der ich mich angemeldet habe…

Kurz und gut: ich war total gefrustet von meinen Ergebnissen und ganz schön sauer…auf mich, die Stempel UND ÜBERHAUPT!!!!

Aber dann habe ich heute beschlossen, ganz in Ruhe nochmal anzufangen…ohne Druck…einfach so…

Und so habe ich mein erstes selbstgebundenes Buch (von 2014) zu meinem neuen Musterbuch erkoren und beschlossen einfach mal nicht alles sofort können zu wollen..

So sind meine ersten zwei Seiten entstanden. Und siehe da: es hat sogar Spaß gemacht!!!  ☺

3 Kommentare

  1. Yeah! Du bist auch dabei, wie schön! Ich habe mich auch angemeldet und freue mich schon sehr auf die minibooks! Ich habe heute auch geschnitzt, aber noch nichts zu Papier gebracht. Na, schauen wir mal, was dsa noch wird. Noch habe ich nur eine äußerst vage Idee….
    LG. Susanne

  2. Guten Morgen, liebe Andrea,
    Du hast doch im Advent einen der schönsten Stempel überhaupt geschnitzt! Also: Don´t be afraid! Mit jedem kleinen Stempelchen wirst Du besser und kommst näher an Deine Vorstellungen heran.
    Ich freue mich, dass Du wieder dabei sein wirst und freue mich ganz besonders, wieder wöchentlich Post aus meinem Briefkasten holen zu dürfen.
    Herzliche Grüße
    Heidi

    • Andrea sagt

      Liebe Heidi…du hast schon recht…ohne Druck und Furcht klappt alles besser… im Advent war der Stempel allerdings auch etwas (;)) größer… aber das wird schon…ich werde üben…und mich vom flow abholen lassen…
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*