Aktionen
Kommentare 12

08. Februar 2021 – herzallerliebst!

Diesmal habe ich für Frau NahtlustsJahr der Miniaturen“ eine herzallerliebste Schachtel gewerkelt. Passend zu ihrem Wochenthema „herzallerliebst“.

Von einer Faltschachtel, die ich daheim hatte, habe ich mir die gleiche nachgebaut und mit einem kleinen Magneten versehen.

Auf dem Foto unten ist mein „Unterbau“ zu sehen – also NEIN! Nicht meiner, sondern der für meine Schachtel! Bestehend aus vier Pappteilen. Die größeren sind etwas größer als der Boden der Schachtel, die beiden kleineren sind genauso breit, sollten aber nur die Höhe der Schachtel haben, ohne Zugabe. (Da ist mir leider ein kleiner Fehler passiert…)

Bezogen habe ich die Schachtel mit… NA KLAR! Mit Gelliprintpapier! Von meinem Gelliprint-Januar.

Innen ist Buchbindeleinen aufgeklebt, ebenso als „Gelenk“ zwischen den einzelnen Pappelementen.

Ein Magnet ist an der Schachtel – das Gegenstück am Unterteil befestigt…

Innen habe ich das Schächtelchen noch mit Elefantenpapier bezogen.

Nun noch am Unterteil festkleben…

… und „Herzallerliebst“ auf ein weißes Papier stempeln…

Fertig ist das kleine Werk. (Ich habe auch die Seitenteile etwas höher als die der Schachtel gemacht. Dadurch ist nun oben ein Spalt. Besser also die gleiche Höhe nehmen!)

Mich fasziniert an den Gelatinedrucken jedes Mal aufs Neue, dass sogar Drucke, die jetzt nicht so der Knaller sind, ganz toll wirken, wenn man nur kleine Ausschnitte davon verwendet.

In der Tat: eine herzallerliebste Aufbewahrung…

… für herzallerliebste Dinge!

Und sie ist mit den Maßen 8,5 cm × 6 cm (und 4 cm Höhe) definitiv eine Miniatur!

12 Kommentare

  1. Leona sagt

    Wie schön! Das Muster sieht richtig toll aus. Mich erinnert die aufgeklappte Faltschachtel vor dem Kleben an Geometrie in der Schule…da musste man immer raten was daraus für ein Körper wird. Hätten wir das da mal nur so gelernt…
    Richtig toll geworden 🙂

  2. Wunderschön ist deine SChachtel geworden, liebe Andrea! Ich bin verzückt! Und ich kann dir nur beipflichten: auch vermeintliche Fehldrucke von der Gelliplate wirken klein ganz anders und ergeben ein wunderbares Ganzes, wenn sie dann eingesetzt werden. Superschön! Und das Steinherz….hachz.
    Danke dir und herzallerliebsten Gruß für dich.
    Susanne

  3. Claudia sagt

    Eine herzallerliebste Schachtel ist Dir da gelungen, Andrea! Was die Gelliprints angeht, kann ich Dir nur Recht geben: Bloß keine wegschmeißen!! :-)) Zu Deiner Nachhilfe in Sachen Transfer schreibe ich Dir später noch….. Ich wünsche Dir eine gute Woche! Viele Grüße, Claudia

  4. Eine absolut herzallerliebste Schachtel hast Du da gebaut. Ich habe mich total in das kleine, feine Schmuckstück verliebt. Eine tolle Herberge für die herzallerliebsten Dinge, die wir gerne in unserer Nähe haben.
    Liebe Grüße Anke

  5. Deine Schachtel ist sehr herzig. Ich finde sie wunderschön. Den passenden Stein hattest du auch zur Hand. Ein kleines verstecktes Herz, was für eine schöne Assoziation.

  6. Liebe Andrea,
    das ist wirklich eine herzallerliebste Schachte.
    Auch mich gegeistert, wie schön das gedruckte Papier wirkt. Toll.
    Liebe Grüße
    Monika

  7. diese schachtel begeistert mich sehr! was für eine tolle arbeit, handwerklich und künstlerisch. tolle farben und wunderschöne drucke und der herzige inhalt ist natürlich auch famos. ja, gellidrucke – ich muss unbedingt auch mal wieder an die platte…
    ganz liebe grüße
    mano

  8. Oh ja, was für eine herzige Schachtel in so schönen Farben! Toll finde ich ja auch die Idee, einen Magneten einzubauen, das macht dieses Schächtelchen noch edler!
    Und es stimmt: Es gibt einfach keine misslungenen Gelliprints!
    Liebe Grüße – Ulrike

  9. Deine Schachtel gefällt mir außerordentlich gut – ein schönes Format, bezogen mit Gelliprints – tolle Idee. Eigentlich kann beim Drucken ja nichts schief gehen. Irgendwann passt jeder Stoff/jedes Papier. Die „missratenen“ Stücke sind oft die interessanteren – denn Deine Schachtel ist der Knaller.
    Viele liebe Grüße
    Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*