Alle Artikel in: MailArt

15. Oktober 2018 – Ein traumhaftes Büchlein…

Die Sommerpost mit ihren schönen Traumreisecollagen ist nun schon seit einiger Zeit vorbei. Lange standen die Collagen, die ich euch hier und hier vorgestellt hatte, auf meinen Fensterbrettern. Aber was sollte ich anschließend mit ihnen machen? Alle aufzuhängen ging nicht. Da fiel mir ein, dass ich bei meiner allerersten Postkunstaktion, zu Weihnachten 2016, alle Karten zu einem Büchlein gebunden hatte. Und zwar mit der „Single Sheet“-Bindung.

21. September 2018 – Sommerpost…die letzte…

Schon ist sie wieder vorbei, die schöne Sommerpostzeit. Die letzten drei Traumreise-Collagen möchte ich euch aber nicht vorenthalten:

Carmen (www.instagram.com/ mein_wintergartenatelier) schickte ein ganz wunderbar eingepacktes Päckchen in einem total schönen Umschlag.

Dieser irische Segen war auf der Rückseite des grünen Kreises.

29. September 2018 – Sommerpost ist da!

Nun sind schon zwei Drittel der diesjährigen Sommerpost um. Höchste Zeit also, meine „Schätze“ hier mal vorzustellen! Das Thema lautete diesmal „Traumreise-Collagen“.

Ich weiß nicht so recht, ob das wirklich notwendig ist, aber ich mach das jetzt einfach… Die nachfolgenden Zeilen könnte man unter Umständen als (unbezahlte) Werbung ansehen, da sie Links enthalten. Also Achtung!!! Nicht verführen lassen, obwohl das bei all den schönen Werken ganz schön schwierig sein könnte… 😉

29. Juli 2018 – Mein Sommerpostbüchlein

Zwölf Traumreise-Collagen habe ich für die diesjährige Sommerpost erwerkelt. Hier habe ich schon über ihre Entstehungsgeschichte berichtet. Ganz unterschiedlich sind sie geworden und der Gedanke, mich ganz von ihnen zu trennen, gefiel mir nicht so recht. Ich wollte wenigstens eine kleine Erinnerung behalten. So ist die Idee zu diesem Sommerpost-Themenheft entstanden. Ich habe ich die Collagen – noch ohne Text und Stickerei – eingescannt und ausgedruckt. Dann habe ich die „Duplikate“ ebenfalls bestickt und mit „Teebeutelzitaten“ versehen. So wurde den schnöden Kopien ein wenig Leben eingehaucht. 😉

24. Juli 2018 – Meine Traumreisen

„Collagen“ ist das Thema der diesjährigen Sommerpost! Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn in diesem Jahr habe ich schon einige Versuche in der Collagentechnik unternommen und hatte viel Spaß dabei!
Es gibt ja sehr viele Arten und Möglichkeiten, Collagen anzufertigen. Mir persönlich gefällt es am besten, wenn ich Personen, Gegenstände etc. aus Zeitschriften oder ähnlichem ausschneide und sie auf einem anderen Hintergrund völlig neu arrangiere und mir so eine ganz eigene Wirklichkeit erschaffe. Auf diese Weise habe ich schon meine Sammelmappe und mein „Traumbuch“ erstellt.
Das grobe Thema der Sommerpost lautete „Traumreisen“ und das Format sollte 15 cm×15 cm groß sein…

18. Juni 2018 – Frühlingspostbuch 15fünfzehn

Lange habe ich nach einer Idee gesucht, was ich mit meinen schönen Walzendrucken aus der Frühlingspost anstellen soll:

Letzendlich habe ich mich dazu entschieden, sie nicht alle zusammen für ein einziges Projekt zu verwenden, sondern ganz unterschiedlich; mal als Bucheinband, mal für eine Schachtel… was mir halt so einfällt im Laufe der Zeit. Aber für mich wollte ich trotzdem unbedingt eine bleibende Gesamterinnerung an diese schönen Werke behalten.

25. Mai 2018 – Frühlingspost die Letzte…

Heute stelle ich euch die drei letzten Walzendrucke vor, die ich im Rahmen der Frühlingspost erhalten habe:

Beatrix aus Michendorf hat Schwalben als Frühlingsboten geschickt. Wie schön! Ihr Hintergrund gefällt mir auch sehr. Sie hat Frischhaltefolie auf eine Fusselrolle geklebt und damit weiße Farbe auf den Morgentau gewalzt…

23. Mai 2018 – frisch gewalzt…

Obwohl ich erst als zehnte (und damit letzte) bei der diesjährigen Frühlingspost an der Reihe war, hatte ich meine Drucke schon relativ früh fertig. Da ich ohnehin sehr dazu neige, mich mit anderen zu vergleichen und mich damit oft gehörig unter Druck zu setze, wollte ich mich nicht auch noch vorher von anderen Werken beeinflussen lassen.

07. Mai 2018 – Frühlingspost ist da!

Inzwischen sind wieder einige Frühlingspostumschläge bei mir eingetrudelt, die ich euch nun kurz vorstellen möchte:

Ulla aus Mühlhausen im Kraichgau (ohne Blog) hat mir diesen wunderschönen Druck geschickt. Sie hat eine Müslidose als Walze verwendet und Tulpen in verschiedenen Wachstumsstadien zu Papier gebracht. Sehr, sehr schön!

28. Dezember 2017 – Adventspost 

Nun ist auch die letzte Karte der Adventspost, einer MailArtAktion vom Post Kunst Werk bei mir eingetrudelt. Ich bin völlig geplättet, welch tolle, völlig unterschiedlich gefertigte Karten zum Thema „Streifen“ bei mir ankamen. Das waren die letzten acht:

Aus der Schweiz erreichte mich als Nummer 17 Lilianes Karte (ohne Blog):

20. Dezember 2017 – Meine Farbstreifen-Rockoper…

Das Motto der diesjährigen Adventspost – einer tollen MailArt-Aktion von Tabea und Michaela – lautet: „Farbstreifen – Finde deinen eigenen Farbklang!“
Eine Möglichkeit wäre ja gewesen, Abstufungen zu meinen Lieblingsfarben zu finden, sie miteinander zu kombinieren etc.

Mit gutem Vorsatz bin ich an die Mischgeschichte herangegangen…

16. Dezember 2017 – Adventspost!

Vor einer Woche habe ich ja schon die erste Ladung der Adventspostkarten, die bei mir eingetrudelt sind, vorgestellt.

 Karte Nummer 9 kam von Tabea. Sie ist eine der beiden Initiatorinnen der Postkunst. An dieser Stelle nochmal ein dickes und herzliches Dankeschön für die Mühen! So eine lustige Karte habe ich, glaube ich, noch nie bekommen! Schaut mal die andere Seite an:

09. Dezember 2017 – Adventspost!

Zum zweiten Mal mache ich nun bei der Adventspost mit, einer wunderbaren Mailart-Aktion von Tabea und Michaela in ihrem gemeinsamen Blog „Post Kunst Werk„. Diesmal lautet das Thema „Farbstreifen – finde deinen eigenen Farbklang“.

Ich bin erst am 20. Dezember an der Reihe, obwohl meine 25 Karten schon fix und fertig daliegen und nur darauf warten, endlich verschickt zu werden…

18. September 2017 – Sommerpost! 

Nun ist sie schon wieder vorbei, die tolle Sommerpostaktion von Tabea und Michaela. Heute möchte ich euch die vier (nein, sechs!!!) letzten Kunstwerke, die bei mir eingetrudelt sind, vorstellen:

Schon der Briefumschlag von Eva Maria (ohne Blog) hat mich in wahre Begeisterung versetzt! Die Seiten sind an der Seite zusammengenäht und auf dem wunderschönen Blau wächst ein Blümchen…

11. September 2017 – Über die Sterne wandern…

Für die Sommerpostaktion von Michaela und Tabea habe ich viel mehr Sonnendrucke angefertigt, als benötigt. Einen der „übriggebliebenen“ habe ich für ein anderes Projekt bereits zerschnippelt. Mit dem Rest habe ich nun ein Lesezeichen für die „Papierliebe am Montag“ von Frau Nahtlust gebastelt.

Ganz unspektakulär habe ich Karton mit dem Sonnendruckstoff bezogen und ein Lesebändchen reingeklebt.

11. August 2017 – Sommerpost!

Inzwischen sind schon vier Sonnendrucke der Sommerpostaktion von Tabea und Michaela bei mir eingetrudelt!

Der erste kam von  Bea aus Michendorf. Schon der Umschlag sorgte für Entzücken! Dann ganz liebevoll eingepackt: der Sonnendruck…

Und wie schön: das Muster vom Umschlag hat sich im Sonnendruck wiederholt! Der Farbton ist ein ganz schönes Türkis. Genau meine Farbe!

28. Juli 2017 – Sonnengedrucktes Sterngefunkel…

So, nun ist’s vollbracht!  Da ich bei der Sommerpostaktion von Tabea und Michaela als Zweite an der Reihe war, habe ich meine „blueprints“ schon vor ein paar Tagen auf die Reise geschickt… 

Blueprints sind es im wahrsten Sinne des Wortes geworden, denn die Farbvorgabe war blau. Das Verfahren sollte Sonnendruck sein (mittels Sunprint, Inkodye oder Cyanotypie).

31.Dezember 2016 – Advent Mail Art 

Durch meine Schwägerin Kerstin von Wildkräuterkiste und meine Nichte Laura von meine bunte Welt habe ich von den Mail Art Aktionen von Michaela und Tabea erfahren. 

Bei der Advent Mail Art habe ich nun zum ersten Mal mitgemacht und war schwer begeistert: jeden Tag im Dezember habe ich wunderschöne, selbstgemachte Karten aus ganz Deutschland (und der Schweiz…) erhalten. Ich war am 18.12. dran und habe meine 23 selbstgemachten Karten verschickt… eine habe ich behalten, da ich am Schluss aus all den Karten ein Büchlein gebunden habe: