Aktionen
Kommentare 9

25. Mai 2021 – Zweimal Luftikus…

Kennt ihr das auch, dass ihr zu bestimmen Wörtern eine ganz andere Vorstellung über deren Bedeutung habt, als es ihrer Definition entspricht? Bei „Luftikus“, dem Thema der Woche bei Frau Nahtlusts Jahr der Miniaturen, geht es mir so. Eigentlich bezeichnet man mit Luftikus eher abwertend einen leichtsinnigen, oberflächlichen, wenig zuverlässigen Mann. Ich dagegen finde, das Wort Luftikus strahlt Leichtigkeit aus. Man möchte hoch hinaus, die „Luft küssen“, sich nicht von der Schwere des Alltags herunterziehen lassen, Kunststücke machen – vorzugsweise in der Luft… 😉

Passenderweise habe ich zwei alte Fotos meiner Eltern gefunden, auf denen beide „Luftkunststücke“ vorführen.

Und so sind meine Eltern – obwohl beide so rein gar nichts von der ursprünglichen Definition des Luftikus an sich haben bzw. hatten – heute meine Luftikusse…

Hier sieht man meinen Papa, der ganz oben auf der Pyramide seiner Freunde, hoch hinaus möchte.

In der Collage habe ich viele blaue Papiere verwendet. Blau passt so gut zu meinem Papa. Er hatte so schöne blaue Augen. Leider ist er vor drei Jahren gestorben.

Aus der kleinen Miniatur-Collage habe ich ein Spiralringbuch gemacht. Ich brauche ja, wie ihr inzwischen sicher schon wisst, immer ein Endziel…

Auch aus dem alten Foto meiner Mama habe ich eine Luftikus-Collage gemacht:

Als stabile Basis bietet sie ihrer Schwester die Möglichkeit nach den Sternen zu greifen (oder so ähnlich…).

In den ausgestanzten Kreisen habe ich ein bisschen Stickerei ausprobiert. (Mein „Buch des Monats“ ist diesmal ein Stickbuch…)

Je länger ich mir meine Collage so anschaue, umso mehr finde ich, dass das Foto so gut passt: Meine Mama als tragfähige Basis – das Gesicht dennoch fröhlich der Sonne zugewandt…

Auch aus dieser Collage ist ein Ringbuch geworden.

Nun habe ich ein Pärchen, das gut zusammenpasst…

9 Kommentare

  1. Ursula+Domscha sagt

    Liebe Tochter, Deine Arbeit ist nicht nur handwerklich wunderschön, sie ist auch phantasievoll, lebendig, farblich sehr harmonisch – mit einem Wort zwei kleine Kunstwerke. Die Überraschung ist Dir gelungen. Da kann man nur staunen, was man mit alten Fotos machen kann. Hut ab, meine Liebe.
    Lieben Gruß, Mama

  2. Ganz prima collagiert und nun hast du ein Heft für Jungen und eins für Mädchen. Gefällt mir. Ich hoffe, du hast Kopien der alten Fotos gemacht zum Zerschneiden, denn diese schönen Bilder kannst du vielleicht noch mal gebrauchen.

    Liebe Grüße
    ela

    • Na klar, liebe Ela! Ich habe die Fotos eingescannt und dann als matte Schwarz-Weiß-Fotos entwickeln lassen. Die Originale sind unversehrt 😉

  3. Ach, was für ein schönes Paar – als Bücherduo wie als Akrobatikduo 🙂 Wunderschön ist das geworden und eine tolle Hommage an deine Eltern. Luftikus finde ich auch ein schönes Wort und eines der vergessenen noch dazu… Ich hoffe, du genießt deinen Urlaub. Ich bin ziemlich abgetaucht, aber wenigstens habe ich es geschafft, alle Beiträge für diese Woche bereits vorzubereiten. DA kann ich mich nun ganz entspannt zurücklehnen 🙂
    Danke dir für diesen feinen WErke also. Tolle „Produkte“, und ich bin sicher, darin finden ganz besondere Notizen Platz.
    LG aus der Pfalz.
    Susanne

  4. Toll deine „Luftikusse“ ( das ist auch wirklich ein tolles Wort!). Sehr coole Idee Fotos von deinen Eltern zu vewenden… ich mag deine Collagen sehr, sie zaubern immer ein Schmunzeln hervor. Und ein bißchen Farbpower können wir ja gerade alle gebrauchen!
    Liebe Grüße und bis Samstag
    Sabine

  5. Wie wunderbar fröhlich und erfrischend sind deine tollen Collagen mit diesen fantastischen Fotos deiner Eltern! So süße Bilder sind es, und du hast sie allerschönst kunstvoll eingebunden, auch mit der Stickerei!
    Für mich ist ein Luftikus auch nicht so negativ besetzt, eher ein ganz liebenswerter Mensch, der vielleicht alles nicht so ernst nimmt… einer mit viel Charme, dem man einfach nicht böse sein kann. Ich denke da so an meinen Neffen….

  6. mit dem begriff luftikus geht es mir ähnlich, ich finde den begriff auch so schön – obwohl sicher einige frauen an luftikussen verzweifelt sind ;))!
    heute gefällt mir ganz besonders deine zweite damenriege-collage. mit der stickerei bekommt sie nochmal eine wunderbare leichtigkeit und die beiden mädels sehen einfach entzückend aus (gruß an die frau mama!!). die männerriege ist durch die landkarte im hintergrund und das viele blau von der sehnsucht nach meer, nach reisen geprägt.
    toll, dass du noch so schöne fotos von deinen eltern hast!
    ich schicke ganz liebe grüße und freu mich schon sehr auf deine mail in meiner bloglosen zeit!
    mano

  7. Liebe Andrea,
    welch eine wunderschöne Umsetzung und eine tolle und liebevolle Hommage an Deine Eltern. Deine Collagen sind immer so ideenreich. Einfach toll. Und in die kleinen Heftchen
    kommen bestimmt ganz besondere Zeilen.
    Für mich hat Luftikus auch eher etwas Leichtes und Beschwingtes.
    Ganz liebe Grüße
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*