Aktionen
Kommentare 6

12. April 2021 – Welch‘ schöner Schein…

…meiner kleinen Lichtlein! Diesmal habe ich Frau Nahtlusts Wochenthema beim „Jahr der Miniaturen“ – schöner Schein – wörtlich genommen und etwas ganz und gar „Scheinendes“ gewerkelt:

Ehrlich gesagt hatte ich in der letzten Zeit eine kleine Obsession für diese Plissee-Teilchen entwickelt – ausgelöst durch mein Kreativbuch im Februar „In Falten gelegt“. Ich wollte eine Alternative zu dem Glücksrad ausprobieren und bin bei Plisseekugeln hängengeblieben… Natürlich hat es zunächst einmal gar nicht geklappt und ich habe das Prinzip null gecheckt. Das wäre der richtige Zeitpunkt gewesen, diese ganze Falterei aufzugeben – doch scheinbar verbindet mich mit dem Falten eine Art Hassliebe.

Irgendwann hat es dann doch klick gemacht und nach der Pflicht kam die Kür… sozusagen…

Dieses Lichtlein ist aus bestempelten Wenzhoupapier
Dieses aus „Rasierschaumpapier“ mit Gold verziert…

Bei einem Licht habe ich eine schmalere Faltung ausprobiert aber die andere gefiel mir doch besser:

Ich finde sie sehr schön, meine Lichter…

… und ganz besonders gefällt mir ihr schöner Schein! 😃

Noch eine Nacht – Noch ein Morgen – Noch eine Dunkelheit- Noch ein Licht

6 Kommentare

  1. Wundervoll, liebe Andrea! Ich finde, das ist ein bezaubernder Schein und sieht ganz und gar toll aus mit dem selbst gestalteten Papier! Ein Traum. An solche Teilchen wollte ich mich auch längst gewagt haben. Gut in Erinnerung sind mir noch die Dekoteilchen zu Weihnachten, wo du auch mal bei mir in einem Workshop warst. Aber das hier ist im Vergleich dazu hohe Kunst! Toll gefaltet und so präzise! Spitze.
    Ich fürchte, mein schöner Schein wird mehr sich auf den SChein beziehen und auf die Oberflächlichkeiten und sichtbaren Dinge….
    Hab eine schöne Woche und LG. Susanne

  2. Sind die schön geworden, deine kleinen Lampions! Ich liebe ja auch das sanfte Licht der Papierlampen und habe tatsächlich eine, genau so wie du sie gefaltet hast, allerdings ist meine eine industrielle Fertigung, vor Jahren einmal von meiner Tochter geschenkt bekommen.
    Deine Schriftlampe gefällt mir am besten!
    Liebe Grüße – Ulrike

  3. Deine Lichter berühren mich sehr … eine leuchtende Interpretation des Themas. Das Licht vermittelt Wärme und Geborgenheit. Ich bin noch beim Überlegen von welcher Seite her ich das Thema anpacke.
    Viele liebe Grüße Anke

  4. Na dann hat Hedi ja doch bleibenden Eindruck hinterlassen 🙂
    Die Lampen sind sehr schön. Aus irgendeinem Grund habe ich bei „Schein“ immer an Geld gedacht. Lampenlicht … darauf bin ich nicht gekommen.

  5. was für hinreißende lichter, die alle voll schön scheinen!! toll, dass du dran geblieben bist und das falten nicht aufgegeben hast!! so eine hassliebe habe ich auch, leider bleibt es bei mir meistens bei ganz einfachen formen (schiffchen…).
    liebegrüße
    mano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*