Aktionen
Kommentare 7

22. Februar 2021 – Wie schnell fährt Otto?

Das war ja mal eine lustige Herausforderung! Ich und Mathematik! Aber da das nun mal das Thema der Woche von Frau NahtlustsJahr der Miniaturen“ ist, blieb mir nichts anderes übrig. Ach, wie gut, dass ich ein altes, altes Mathematikbuch habe, in dem ich auch gleich eine geeignete Textaufgabe gefunden habe:

Auf dieses Stückchen Buchseite habe ich ein Foto transferiert, anschließend die Umrisse ausgeschnitten und dann das Ganze auf eine alte Rechenheftseite geklebt.

Was meint ihr, was bringt den kleinen Kerl so ins Grübeln? Die schwierige Aufgabe oder das kaputte Rad?

Unten ist die Karte im Ganzen zu sehen. Mit Avocado gefärbtem Stoff, Collagenelementen und Stickerei.

Und ganz rustikal klebt die Collage auf einem Stück altem Karton.

Also, um nun zum Ergebnis der Rechenaufgabe zu kommen: Die Geschwindigkeit von Otto war ja gefragt … also… hmmm, dem Zustand seines Rades nach zu urteilen, würde ich sagen, er war zu schnell!!! 😉

7 Kommentare

  1. Ursula+Domscha sagt

    Kompliment, liebe Tochter!
    Diese Aufgabe hast Du äußerst originell, witzig und anspruchsvoll gelöst! Wo nimmst Du nur immer Deine guten Ideen her?
    Lieben Gruß am Montagmorgen,
    Mama

  2. Claudia sagt

    Ich kann Deiner Mama nur beipflichten! Das wäre in der Schule mal eine gute Antwort gewesen für diese Textaufgabe! :-)) Liebe Andrea, Du bist die Transfer-Königin! Klasse gemacht, wie wir es von Dir gewohnt sind! Ich wünsche Dir eine gute Woche! Claudia

  3. ich lach mich schlapp!! ich habe auch eine textaufgabe aus einem alten rechenbuch gewählt!! nur, dass es bei mir nicht die zeit zu berechnen gibt, sondern die menge an birnen und äpfeln ;))! heute bei mir auf instagram zu sehen, aber mittwoch auch hier!
    deine zusammenstellung ist wirklich super! matheheft, mathebuch und die schüler gleich noch dazu! ein bisschen stickerei rundet das ganze noch ab. perfekt!
    ich bin gespannt, was du zu meiner textaufgabe sagst!
    liebe grüße
    mano

  4. Wunderbar, liebe Andrea! Wie schade für Otto, dass er nun die Lösung dieser Aufgabe nie erfahren wird, wo er sich doch um sein Fahrrad besser kümmern sollte…. Herrje, der Arme. Ich habe richtig Mitleid mit ihm! Eine ganz und gar großartige Miniatur ist dir geglückt, und ich mag den Humor, der in deinem Kleinod steckt!
    LG. Susanne

  5. Oha, Otto dürfte dann wohl heute erwachsen sein und hat bestimmt mindestens 2 Kindheitstraumen, die schwierige Matheaufgabe und das kaputte Fahrrad, das ist zuviel! Toll gemacht, ich bin ganz begeistert, was ich als Neuling überall so finde! Viele Grüße aus der Eifel Sabine

  6. Das ist ja wohl eine tolle Mathe-Collage mit den Kurzhosen, wie sie etwas ratlos neben dem verunglückten Rad stehen! Ganz, ganz wunderbar wieder zusammengestellt, liebe Andrea! Du kannst es einfach!
    Liebe Grüße – Ulrike

  7. Liebe Andrea,
    da kann ich mich nur anschließen. Eine ganz tolle Mathe-Collage.
    Die Jungens stehen ja auch etwas ratlos da. Ist es die Aufgabe oder das defekte Rad.
    Super Deine Ideen.
    Liebe Grüße
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*