MailArt
Kommentare 5

17. Dezember 2018 – Adventspost ist da!

Nun ist schon über die Hälfte der Adventspost bei mir eingetrudelt. Höchste Zeit also, euch die Werke, die ich bis jetzt erhalten habe, vorzustellen:

Von Bärbel kam die erste Karte. Im wahrsten Sinne eine runde Sache:

Ich war als zweite an der Reihe und habe meine Karten hier vorgestellt.

Gabis schöne, wildgemusterte Karte kam als dritte bei mir an:

Auf die Rückseite hat sie ein sehr passendes Zitat von Picasso hingeschrieben:

Höchst interessante Spuren (mit Weymouthskiefer und Radiergummi) waren auf Claudias Karte zu finden:

Anke zauberte auf ihre Karte einen Winterwald:

Auf der Karte Nr. 6, von Heike (Instagram: @heikespiegel), war ebenfalls ein Zitat von Picasso zu finden: „Kunst ist dazu da, den Staub des Alltags von der Seele zu waschen.“ Ich war total überrascht, was man alles mit simplen Strichen machen kann:

Eine Bonuskarte, mit einem zauberhaften Wäldchen, bekam ich von Uta:

Tanja hat ihre Weihnachtskugeln mit Mark Making geschmückt, was ihnen richtig gut steht!

Bei Karte Nr. 8 hatte Susanne (Instagram: @susakb) ein Gedicht von Eichendorff im Kopf:

„Und ich wandre aus den Mauern

Bis hinaus ins freie Feld,

Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!

Wie so weit und still die Welt!“

Das passt wunderbar, finde ich!

Nr.9 kam von Ruth. Mark Making pur, kann ich da nur sagen:

Eine weitere tolle Bonuskarte bekam ich von Ulrike:

Elviras Mark Making auf Karte Nr.10 sieht sehr edel aus:

Nochmals wunderschöne Mark Making Weihnachtskugeln kamen von Caroline (Instagram: @atelierimkeller):

Paula schickte mir aus der Schweiz eine ganz hübsche, schneereiche Karte:

Von Sonja kam diese schöne Karte: (Übersetzt lautet der Spruch von Canserbero:

“ Heute möchte ich ein Teleskop durch das man die Zukunft sieht und dass darin Friede sei und eine sichere Welt.“)

Nicole (Instagram: @die_groni) schickte mir eine wunderschöne Winterlandschaft:

Eine ganz wunderbare, tiefsinnige Mark Making Karte bekam ich von Silke (Instagram: @herzundhand1):

Mit einem schönen Gedicht auf der Rückseite:

Von Susanne kam diese schöne Karte mit silbernem Sternchen:

Und noch eine Bonuskarte trudelte bei mir ein. Susanne alias Frau Nahtlust beehrte mich mit dieser tollen Karte:

Ich bin total begeistert, überwältigt, verblüfft… wie unterschiedlich das Thema „Mark Making in Schwarz-Weiß“ umgesetzt wurde. Und dass die Karten dazuhin noch so viel weihnachtliche Stimmung einfangen können, hätte ich nie gedacht!

Vielen, vielen Dank für jedes einzelne Kunstwerk!

5 Kommentare

  1. es ist wirklich spannend anzusehen, wie unterschiedlich deine eingegangene advenstpost ist und wie jede mit dem thema umgegangen ist. die puren markmakings von ruth und ulrike sind mir am nächsten – hier liegt gerade der tisch auch voll…
    liebe grüße und eine gute neue woche! nächsten montag ist schon heiligabend!!
    mano

  2. Oja, hier ist auch täglich ein STaunen darüber, wie wundervoll Mark Making doch ist und wie gut trotz allen Befürchtungen das Schwarz-Weiße zur Weihnachtszeit passt. Du hast auch eine tolle Reihe an Karten bekommen, liebe Andrea. Nun wünsche ich dir für die restlichen Tage noch eine reiche Beute an Karten und ein kontinuierliches Staunen und Bewundern 🙂
    LG. Susanne

  3. Eine beachtliche Kartenanzahl ist bei dir ja schon zusammengekommen – und ich mag schwarz-weiß gerade in dieser Zeit des Überflusses besonders gern!
    Hab eine gute letzte Vorweihnachtswoche, liebe Andrea.
    Viele Grüße – Ulrike

  4. Da hast du unsere bisherige Adventspost der Gruppe 6 sehr, sehr schön vorgestellt, liebe Andrea! Mir geht es wie dir, ich bin restlos begeistert! Es ist wundervoll, soo viele kreative Karten immer wieder betrachten zu können. Wünsche dir für die weiteren Karten noch viel Freude und Staunen und grüße herzlich
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*