MailArt
Kommentare 12

28. Juli 2017 – Sonnengedrucktes Sterngefunkel…

So, nun ist’s vollbracht!  Da ich bei der Sommerpostaktion von Tabea und Michaela als Zweite an der Reihe war, habe ich meine „blueprints“ schon vor ein paar Tagen auf die Reise geschickt… 

Blueprints sind es im wahrsten Sinne des Wortes geworden, denn die Farbvorgabe war blau. Das Verfahren sollte Sonnendruck sein (mittels Sunprint, Inkodye oder Cyanotypie).

Da ich unabhängig von der Sommerpost den Sunprint schon mal getestet hatte (wie hier berichtet) und von dem Ergebnis sehr  begeistert war, habe ich das Ganze für die Sommerpost noch weiter „entwickelt „:

Für meinen ersten Versuch  hatte ich ganz auf die Schnelle eine Sterntalerschablone und Sterne auf den Stoff gelegt… eher durch Zufall, weil sie grad zur Hand waren und ich einfach nur das Verfahren testen wollte.

Ich hatte allerdings die Seidenmalfarbe unverdünnt verwendet, was nicht wirklich optimal war…

Als ich  gelesen habe,  dass der Sonnendruck in Blau sein soll, musste ich an laue Sommerabende denken, mit Unmengen von funkelnden Sternen am Himmel… und an die magischen Sternschnuppennächte im August… 😀

Dann ist mir mein Sterntalerversuch wieder eingefallen und mir war klar, dass es genau dieses Motiv sein sollte! Allerdings „aufgehübschter“…

Da mir das erste Sterntalermädchen nicht so gut gefallen hat, habe ich mir eine neue Sterntalerschablone gebastelt. Auf den mit verdünnter Seidenmalfarbe bepinselten Stoff habe ich Blumen, Blätter etc. (die ich zuvor gepresst hatte) gelegt. Eine Wolke aus Frischhaltefolie kam auch noch dazu…

Und natürlich viele Sterne!!!!

Ich finde das Ergebnis ist sehr magisch, wie es sich für ein märchenhaftes Bild gehört! (Die Farbe ist nur auf dem Foto so knallig geworden. Es ist in Wirklichkeit eher ein schönes Dunkelblau…)

Für die nächste Variante habe ich statt Bambus Gras genommen und diesmal auch Steinchen als Weg gelegt….

Und dann war ich im Fieber! Ich habe immer wieder neue Varianten ausprobiert… mit den unterschiedlichsten Pflanzen…

Das Motiv habe ich mir immer zuvor in einer fast meditativen „Session“ auf einem trockenen Tuch zurechtgelegt“. Da lag es dann…

… und sobald die Sonne schien – habe ich schwups die Farbe aufgetragen und den eigentlichen Sonnendruck anhand meiner Vorlage gemacht…

Letztendlich  sind es viel mehr als acht Sonnendrucke geworden, da ich so schön im Flow war und ich immer wieder neue Pflanzenkombinationen ausprobieren wollte. 

Die acht schönsten, wenn man das überhaupt so sagen kann (denn ich finde jeder einzelne Druck hat etwas Besonderes), habe ich nun auf die Reise geschickt. Zusammen mit dem Märchen vom Sterntaler. Ich hoffe sehr, dass sich die Empfängerinnen darüber gefreut haben!

12 Kommentare

  1. Wunderschön sind sie geworden, Deine Sonnendrucke. Ich bin wirklich glücklich, einen davon in meiner Sammlung zu haben. Deine Farbe tendiert ins Violette, meine wird einen Türkisstich bekommen. Ich freue mich schon sehr, wenn alle Flicken in unterschiedlichen Blautönen versammelt sein werden.
    Ich habe mich gewundert, wie Du diese etwas hellere Wolke hinbekommen hast, die Plastikfolie ist die Lösung!
    Herzliche Grüße
    Heidi

  2. Das ist ja entzückend! Ich bin sehr begeistert von deinem Stöffchen und finde es fantastisch, wie viel unterschiedliches hier zusammengekommen ist! Ganz toll! Meine Post geht nächste Woche auf die Reise.
    LG. Susanne

  3. Eine ganz märchenhafte Idee hast du gehabt und so schön umgesetzt, so viel auspobiert! Ganz faszinierend ist ja der Effekt mit der Folienwolke! Liebe Grüße Ulrike

  4. Wow, ich bin begeistert! Das ist sagenhaft toll geworden. Und das Blau passt richtig richtig gut zur Aktion. Der Farn ist ja der Knaller! Na mal sehen, ob ich es in diesem Sommer doch auch nochmal schaffe. Wenigstens mal versuchen… Du hast mich auf jeden Fall inspiriert.
    Morgen gehts aber erstmal zum Ecoprinten mit Laura. Wir sind schon seeehr gespannt.
    Lieben Gruß
    Kerstin

  5. Wirklich zauberhaft ist dein Stoff geworden … zum Träumen schön. Eine wundervolle Idee und toll umgesetzt. Sonnenschöne Grüße, Angelika

  6. So faszinierend, und ja, das Probieren und Variieren macht solchen Spaß. So ein märchenhaftes Stück Stoff ist das geworden, da kann ich gut verstehen, dass sich die Empfängerinnen riesig gefreut haben. Die Wolke ist von einer echten kaum zu unterscheiden… Sonnenprints als Märchenillustrationen, bezaubernde Idee. Lieben Gruß Ghislana

  7. sehr schöne komposition! und alles ohne chemie! das nun jedes ein unikat geworden ist, ist auch fein. das mit der folie gefällt mir besonders …
    liebe grüße . tabea

  8. Elke Sieg 30. Juli 2017 um 18:56

    Wie schön! Nun hast Du schon selber Deinen Sonnendruck vorgestellt. Ich freue mich so, eines Deiner Originale in der Hand zu halten. Der Farn und die Kornblume sind zauberhaft und eine tolle Umrahmung für Dein Sterntalermädchen. Vielen herzlichen Dank!
    Mit herzlichen Grüßen Elke (Federscherepinsel)

  9. Slo sagt

    Wow … wie schön :-).
    Da wünscht man sich dabei gewesen zu sein.
    Einen lieben Sommergruß,
    Slo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*