Aktionen
Kommentare 6

12. März 2017 – Mein Minibuchwahnsinn…

Heute halte ich es mal, wie Mr. Trump: mit nebulösen Andeutungen die Menschen verwirren…😂 Es ist etwas geschehen, in Geislingen..

Seit gut zwei Wochen herrscht bei mir nämlich der Minibuchwahnsinn… Nachdem ich mich zur Mailartaktion von Tabea und Michaela angemeldet habe, ist so gut wie alles andere Nebensache geworden…ganz getreu meinem Motto: „Ganz oder gar nicht!“ Kraft einzuteilen ist (leider) so gar nicht meins. Geduld ist außerdem nicht gerade meine Kernkompetenz…und überhaupt: wer sagt eigentlich, dass das Gras nicht doch schneller wächst, wenn man nur fest genug daran zieht???

Kurz und gut: ich habe viel gegrübelt, ausprobiert, erwerkelt…und nun ist mein kleines Projekt mächtig gewachsen…Leider kann ich noch keine Bilder davon zeigen, da ich ja erst in KW 19 dran bin. (So viel zu nebulösen Andeutungen…)

Die letzen Wochen war unser schöner Esstisch belagert von meinen Kreativutensilien…zu fünft haben wir uns in das verbliebene Eckchen gequetscht… 😉

Nun habe ich beschlossen, den Frühling bei uns einziehen zu lassen und meine Minibuchobsession ein wenig in die Schranken zu weisen… 

So und jetzt geh ich raus in die Sonne, Prisecco trinken! (Das ist ein alkoholfreier „Sekt“ – aber nicht mit dem üblichen Zeugs zu vergleichen! Kommt aus Schlat –  ganz in der Nähe von uns – und ist oberlecker!!! )

6 Kommentare

  1. Ja, der war wirklich lecker und ich bin sehr froh, dass ich dich mit allerlei Ratschlägen in deinem Projekt unterstützen durfte!

  2. Oh was wir da anrichten mit unseren Aktionen ist uns nicht immer so klar. Lass ruhig die Familie wieder an den Tisch, so wichtig sind die Büchlein auch nicht, trotzdem bin ich nun ganz doll neugierig und muss zugeben, dass ich selbst noch nicht wirklich angefangen habe. Liebe Grüße und noch viel Spaß mit den Minibüchern

  3. Liebe Andrea,
    es beruhigt mich ungemein, dass es auch noch anderen so geht wie mir. Glücklicherweise konnte ich einen weiteren Tisch aufschlagen, so dass wenigstens die regelmässigen Mahlzeiten wieder gesichert sind! Und herzlichen Dank für den Tipp mit dem Prisecco, beim letzten Aufenthalt in der alten Heimat (garnicht so weit von dir!) hab ich gleich mal zugeschlagen und mir auch so eine Flasche mitgebracht.
    Liebe Grüsse, Stefanie.

    • Andrea sagt

      Na dann lass es dir schmecken! Bin ja gespannt auf dein Urteil! Und mein Minibuchwahnsinn ist ja nun vollbracht…(aber der Tisch ist trotzdem immer voller Zeugs… :?)
      LG Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*