Auf den 2ten Blick
Kommentare 7

15.Januar 2017 – Auf den 2ten Blick

Langsam kristallisiert es sich heraus, dass die Sonntage für unser Gemeinschaftsprojekt von Tom und mir gut geeignet sind…heute sind wir im schönsten Schnee wieder Richtung Helfenstein spaziert. 

Und am „Lindele“ haben wir dann auch den geeigneten Platz für unsere Botschaft gefunden. Eine indianische Weisheit, die dazu einlädt, die Pausen nicht zu vergessen. (Ob nun beim Wandern oder im Alltag…)

Unser Zettel war schnell mit Tesa am Geländer befestigt…den richtigen Blickwinkel mussten wir ein bisschen suchen…

Auf dieses Bild haben wir uns dann geeinigt. Ich finde es besonders schön, da man durch die Gitterstäbe die Geislinger Stadtkirche sehen kann, mit der Kirchturmuhr. (Okeeee, da muss man schon sehr genau hinschauen…😂)

7 Kommentare

  1. Bei euch geht es ja hier Schlag auf Schlag, da komm ich kaum hinterher. Da passt das Motto des Schildes super 🙂

    • Andrea sagt

      Ja liebe Laura aber leider nur am WE.. Es macht aber echt Spaß unsere Gemeinschaftsaktion und animiert uns alte Stubenhocker dazu, rauszugehen… 😉

  2. Pingback: "Auf den 2ten Blick" 15. Januar 2017 | BILDPAUSE

  3. Ist das schön, dieses vor Allem auch Gemeinschaftschaftsprojekt.

    Geballte, kreative Energie fokussiert durch zwei Seelen mit unterschiedlichen Blickwinkeln und Leidenschaften. Macht Lust, mehr zu beobachten und nachzumachen.

    Vielen Dank dafür 😎

    Ihr seid Beide echte Künstler. Und Kunst kommt von Können.

    Liebe Grüße Lutz

    • Andrea sagt

      Danke lieber Lutz für das nette Kompliment. Uns beiden macht es auch Spaß und regt uns zum Nachdenken und „mit offenen Augen durch die Welt gehen“ an…

  4. Ursula sagt

    Es geschieht so viel mit uns, wo in der Tat die Seelen kaum hinterher kommen. Ein sehr weises Zitat – danke, dass Ihr es ausgewählt habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*