Auf den 2ten Blick
Kommentare 7

01. Januar 2017 – Auf den 2ten Blick

Pünktlich zum Jahresbeginn habe ich gemeinsam mit meinem Mann Tom ein Gemeinschaftsprojekt gestartet: „Auf den 2ten Blick“ wird man oft erst unsere Botschaften entdecken, die wir an ausgewählten Orten hinterlassen. Zitate, Sprüche, Gedanken …aufgeschrieben auf ein weißes A4 Blatt…von uns angebracht an Orten, die uns dafür passend erscheinen. Da Tom so wunderschöne Fotos macht, ist er für das Fotografieren unserer Botschaften verantwortlich. Das schönste Foto wählen wir gemeinsam aus und stellen es in unseren Blogs vor… jeder aus seiner Sicht…also auch da wieder der „2te Blick“… Den Zettel selber lassen wir an dem Ort zurück…wer weiß, vielleicht inspiriert er noch andere…

Beim Neujahrsspaziergang zur Burgruine Helfenstein haben wir Ausschau gehalten … nach dem geeigneten Ort für unseren Spruch. Auf dem Turm haben wir ihn dann gefunden…an der Fahnenstange waren noch Reste von Klebeband und Geschenkband…gut für uns, denn so haben wir unsere Neujahrsbotschaft gehisst…

Mir gefällt dieses Zitat von Hans „Johnny“ Klein richtig gut und es ist absolut passend für den Neujahrstag! Und…was wollt ihr im neuen Jahr? Ich möchte gerne mehr von solchen Vergnügungen erleben!

Da weht er, unser Zettel…wer ihn wohl alles gelesen hat?

7 Kommentare

  1. Hey das ist ja eine coole Idee! Aber wirklich 365 solcher Aktionen?! Das ist eine ganze Menge! Ich glaube ich würde kaum 12 schaffen 😀 Auf jeden Fall werde ich das ganze verfolgen

    • Andrea sagt

      Liebe Laura…nein, nein, das ist kein 365 Tage Projekt! Das machen wir nur sporadisch! Nur wenn wir Lust dazu haben!

  2. sagt

    Hallo liebe Andy, wir hätten uns fast getroffen auf dem Helfenstein!!!! Wir haben uns für das Ostlandskreuz entschieden und sind von der guten alten Knollstr. aus hochgelaufen! Der Spruch ist herrlich!!! Ich werde mich auch dran halten. Liebe Grüße, Deine Pö

    • Andrea sagt

      Liebe Pö, wäre ja lustig gewesen! Aber dann müssen wir uns halt „richtig“ verabreden, wenn die zufälligen Treffen nicht hinhauen…

  3. Ich freue mich schon auf die nächste Botschaft! Tolle Idee und sehr schön, dass es jetzt auch ein Gemeinschaftsprojekt gibt von euch. Ich werde es auch verfolgen.
    Besonders witzig ist die Knollstraße….ihr wißt ja, unsere Verwandten heißen so…..
    Alles Gute Deine Kerstin

    • Andrea sagt

      Neeee, das wusste ich nicht. Da hat meine gute, alte Freundin Pö lange gewohnt…

  4. Ursula sagt

    Phantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.
    Dieser Spruch ist von Thomas Mann und Eure Aktion ist ein Paradebeispiel dafür!
    Weiterhin viele gute Ideen – an Phantasie fehlt es Euch wahrlich nicht.
    Als stiller Fan schaue ich mal immer wieder in Euren Blog und freu mich an dem, was Ihr da so bringt.
    Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*