Aktionen
Kommentare 3

20. Juli 2022 – Fernweh…

Eigentlich plagt es mich gerade nicht so sehr, das Fernweh… haben wir es doch bei diesem herrlichen Sommerwetter so schön an unserem kleinen Bächlein. Und außerdem geht es in wenigen Wochen auf zur ersten längeren Reise mit unserem Wohnmobil. 😀 Aber der Gedanke an eine bestimmte Stadt löst tatsächlich so etwas wie Fernweh bei mir aus: So gerne würde ich wieder mal nach London reisen. Aber das muss leider noch warten. Wenigstens kann ich nun einen Beitrag zu Michaelas und Susannes MittwochsMix-Thema „Fernweh & monochrom“ aus dem Hut zaubern. 😉

Mein London-Sehnsuchtsheft…

Aus einem gerasterten Ausdruck eines Fotos von Big Ben, das Tom bei einem unserer Londonbesuche aufgenommen hat, habe ich schon im letzten Jahr einen Druck mit Ölfarben gemacht. (Hier habe ich über den Kurs „Lithographie für den Küchentisch“ berichtet, bei dem dieser Druck entstanden ist.) Nachdem ich ihn aus seinem Dornröschenschlaf geweckt habe, wurde noch ein wenig mit Buchseiten, Chiffonstoff und Stickerei ergänzt.

Wilde Acrylmalerei auf der Rückseite

…und fertig ist der Heftumschlag!

Bereit mit wichtigen und nicht so wichtigen Erkenntnissen gefüllt zu werden…

Solche Heftchen kann ich immer gut gebrauchen – mein Umfeld auch. Sie gehen sozusagen weg wie „warme Semmeln“.

Mein Beitrag geht jetzt auch weg: zur Linkliste des MittwochsMix. Dort ist er gut aufgehoben, inmitten all der anderen monochromen Fernwehsehnsüchten…

So, nun schauen wir mal, ob im August Reiselust gegen Fernweh siegt oder ob noch ein Beitrag drin ist… Habt es fein!

3 Kommentare

  1. Hallo Andrea, Londoner Regen aufgestickt und Nebel aus Chiffon – das ist dir gut gelungen und die Farbe gefällt mir sowieso. Eine Linienrasterung sollte ich auch mal wieder anwenden. Dafür müsste es doch ein Online-Tool geben, oder? Photoshop hat meiner Ansicht nach keine Möglichkeit vorgesehen und deswegen ist dieser Effekt bei mir zu unrecht in Vergessenheit geraten.

    Liebe Grüße
    ela (noch im 2-Ton-Modus zwischen Indigo und Sepia)

  2. ein sehr feiner druck! ich hab mir nochmal deinen beitrag aus dem letzten jahr angesehen und finde die ergebnisse wirklich auch beeindruckend, aber wie damals schon gesagt: ölfarbe ist nichts für mich.
    schön, dass du daraus ein heft gemacht hast. sehnsuchtsbücher kann man immer brauchen!!
    liebe grüße
    mano

  3. London! Oh ja, das wäre was! Zum Glück waren wir vor der Pandemie und dem Brexit noch einmal dort für ein langes Wochenende…ich glaube, ich muss die Fotos rausholen 🙂
    Herzliche Grüße von Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*