Neueste Artikel

20. September 2017 – Libellenorigami…

„Insekten“ – das ist das Septembermusterthema bei Michaela… und bei mir ist es ein Libellenmuster geworden…

Zunächst als Milchtütendruck:

Das hat auf Papier wunderbar funktioniert, aber auf Stoff irgendwie gar nicht. Und ich wollte gerne Stoff bedrucken, da ich diesmal nicht nur gemusterte Blätter rumliegen haben wollte…

18. September 2017 – Sommerpost! 

Nun ist sie schon wieder vorbei, die tolle Sommerpostaktion von Tabea und Michaela. Heute möchte ich euch die vier (nein, sechs!!!) letzten Kunstwerke, die bei mir eingetrudelt sind, vorstellen:

Schon der Briefumschlag von Eva Maria (ohne Blog) hat mich in wahre Begeisterung versetzt! Die Seiten sind an der Seite zusammengenäht und auf dem wunderschönen Blau wächst ein Blümchen…

15. September 2017 – Mein Briefbäumchen…

Schon seit längerem verfolge ich die wunderbare Aktion „Eye Poetry“ von Andrea in ihrem Blog „Holunder“.
Es geht darum, ein bestimmtes Gedicht oder Zitat sozusagen für das Auge umzusetzen. Daher auch der Name: Augenpoesie… Die Art der Umsetzung kann frei gewählt werden. Ob Fotografie oder Werkelei, das kann jeder für sich selber entscheiden.
Ich finde diese Idee ganz wunderschön, zumal ich schon immer gerne Gedichte und Sprüche mit passenden Bildern verknüpft habe…. Bislang habe ich mich aber noch nicht so recht ran getraut. Für den September hat Andrea das Gedicht „Wintergarten“ von Erich Fried ausgewählt. Seine Gedichte mag ich sehr gerne. Vor langer, langer Zeit habe ich meinem Tom mal einen Kalender gemacht, mit vielen Gedichten von Erich Fried.
Bei so einer schönen Vorgabe konnte ich mich nicht länger drücken. Allerdings habe ich im Eifer des Gefechtes ganz verpasst,  Fotos vom Entstehungsprozess zu machen…

11. September 2017 – Über die Sterne wandern…

Für die Sommerpostaktion von Michaela und Tabea habe ich viel mehr Sonnendrucke angefertigt, als benötigt. Einen der „übriggebliebenen“ habe ich für ein anderes Projekt bereits zerschnippelt. Mit dem Rest habe ich nun ein Lesezeichen für die „Papierliebe am Montag“ von Frau Nahtlust gebastelt.

Ganz unspektakulär habe ich Karton mit dem Sonnendruckstoff bezogen und ein Lesebändchen reingeklebt.

08. September 2017 – Mutter-Tochter-Werk

Ich habe ja drei sehr kreative Kinder. Jedes auf seine eigene Art. Leona, die mittlere, zeichnet total schön. Zum Beispiel diesen Schmetterling:

Am Montag geht die Schule wieder los und für Leo beginnt die Jahrgangsstufe 1 (zwei Jahre vor dem Abi). Schon vor längerem hat sie mich gebeten, ihr für den 4stündigen Kunstkurs (früher Leistungskurs) auch so ein Papiermäppchen zu nähen, wie ich es schon mal gemacht habe. Diesmal ist es sozusagen ein Mutter-Tochter-Werk geworden:

04. September 2017 – Lesen stärkt die Seele…

Lesezeichen – das  „Papierliebe am Montag“ – Thema von Frau Nahtlust im September… Eigentlich habe ich ja genügend Lesezeichen zu Hause.  Alle selbstgemacht, meist von meinen Kindern, aber schon vor einigen Jährchen…

Ganz besonders eindrucksvoll finde ich ja das Lesezeichen, das mir mein Joscha vor bestimmt bald 10 Jahren im Kindergarten gebastelt hat:

11. August 2017 – Sommerpost!

Inzwischen sind schon vier Sonnendrucke der Sommerpostaktion von Tabea und Michaela bei mir eingetrudelt!

Der erste kam von  Bea aus Michendorf. Schon der Umschlag sorgte für Entzücken! Dann ganz liebevoll eingepackt: der Sonnendruck…

Und wie schön: das Muster vom Umschlag hat sich im Sonnendruck wiederholt! Der Farbton ist ein ganz schönes Türkis. Genau meine Farbe!

31. Juli 2017 – I hate mondays!

„I HATE MONDAYS!“ Ist der immer wiederkehrende, allwöchentliche, vorzugsweise schon gegen Sonntag Abend ausgerufene Jammerschrei:  Wochenende vorbei, früh aufstehen, müde, keine Lust…

Nach ziemlich vielen, auf meiner alten Schreibmaschine getippten,  „I hate mondays“ bekam ich jedoch plötzlich Mitleid mit diesem armen Tag!!! Jeder schimpft über ihn, keiner will ihn haben…und doch steht er Woche für Woche tapfer seinen Tag.

28. Juli 2017 – Sonnengedrucktes Sterngefunkel…

So, nun ist’s vollbracht!  Da ich bei der Sommerpostaktion von Tabea und Michaela als Zweite an der Reihe war, habe ich meine „blueprints“ schon vor ein paar Tagen auf die Reise geschickt… 

Blueprints sind es im wahrsten Sinne des Wortes geworden, denn die Farbvorgabe war blau. Das Verfahren sollte Sonnendruck sein (mittels Sunprint, Inkodye oder Cyanotypie).

24. Juli 2017 – easy like Sunday morning…

Nach langer Zeit mal wieder eine Streichholzschachtel für „a streichholzschachtel a week“ von Frau Nahtlust… war aber auch so schön, das Thema dieser Woche: „Easy like Sunday morning“

Sofort hatte ich dieses Lied im Kopf… ihr wisst schon, von den Commodores… und so habe ich mir einen kleinen Plattenspieler gebastelt…

03. Juli 2017 – … und rein in’s Vergnügen!

„Sonnendruck“ lautet das Thema der diesjährigen Sommerpost von Michaela und Tabea. Lustigerweise habe ich, noch bevor das Thema bekannt war,  schon ein bisschen damit herumexperimentiert, nachdem ich bei Michaela und Ulrike von dieser Technik gelesen hatte…

Ich konnte mir ja nicht vorstellen, dass das funktioniert: 

26. Juni 2017 – My own Super Bowl…

Getreu Frau Nahtlusts Juni-Thema der Papierliebe am Montag „Zeitungen“ habe ich mir drei „Super Bowls“ aus Zeitungspapier erwerkelt…

Gestartet habe ich mit rotem Seidenpapier auf einer Schüssel, die ich mit Frischhaltefolie umkleidet hatte.

Nach einer Schicht weißem Papier habe ich aus der Zeitung ausgeschnittene Wortfetzen aufgeklebt…

19. Juni 2017 – Umzug ins Eigenheim…

Meine Minibücher der Frühlingsmailartaktion von Tabea und Michaela brauchten dringend ein neues Zuhause, nachdem sie die letzten Wochen obdachlos auf dem Wohnzimmerbuffet verbracht hatten:

Eine geeignete Immobilie war schnell in Form eines alten Setzkastens gefunden:

Als die Eigentumsansprüche geklärt waren, gingen die Umbauarbeiten los:

Einige Wände mussten rausgebrochen werden, um den Wohnraum zu erweitern.

12. Juni 2017 – Gute Gedanken für die Hosentasche…

Nachdem ich für die Frühlingsmailart-Aktion von Tabea und Michaela (die sehr schön war!!!) 12 Minibücher und davor noch einige „Prototypen“ im Format 37 x 52mm hergestellt habe, war ich fest davon überzeugt, freiwillig NIE WIEDER ein Buch in so einem Miniformat zu machen…

Doch wie so oft, kam alles ganz anders als gedacht…

07. Juni 2017 – Für mich soll’s Heckenrosen regnen…

Ich habe mir ja vorgenommen, mindestens einmal im Monat bei Michaelas Mustermittwoch mitzumachen, um Mustererfahrungen zu sammeln. Das Junithema lautet: Rosen!
Oh jeh! Solch edles Gewächs für mich chaotische Person??? Ich weiß auch nicht… Also, was tun? Irgendwo im Gemüsefach muss noch so ein zerzauselter Stangensellerie rumliegen… Der passt doch viel besser zu mir und soll beim Drucken auch Rosenmuster ergeben – hab‘ ich gehört…

05. Juni 2017 – Das braucht ja kein Mensch…

In einem Café in Amsterdam vor 2 Jahren haben wir zum Essen diese „Bestecktasche“ bekommen:

Braucht eigentlich kein Mensch, aber ich fand sie trotzdem ganz witzig. Und dachte mir so, dass ich irgendwann mal auch eine bastel.

Nun ist der Augenblick gekommen für meine Eigenkreation! Speziell für Frau Nahtlusts neues „Papierliebe am Montag“ – Motto: Zeitungen.

29. Mai 2017 – Musterschnitte

Der Scherenschnittmonat der Papierliebe am Montag von Frau Nahtlust geht zu Ende… das Juni-Thema lautet „Zeitungen“. So am Monatsende habe ich kurzer Hand die zwei Themen miteinander verknüpft.😉 Ich habe viele kleine Scherenschnittmuster aus Zeitungen geschnipselt. (Ihr wisst schon: zum Quadrat falten, dann zum Dreieck, nochmal und nochmal…Muster reinschneiden, auffalten… fertig!)

24. Mai 2017 – Frühlingspost ist da!

Nun zum letzten Mal der Ruf „Frühlingspost ist da“, meines verrückten Huhnes… Schade! Die Frühlings-Mailartaktion von Tabea und Michaela neigt sich dem Ende zu.

Heute stelle ich euch die drei letzten Büchlein vor:

Von Edelgard kam ein ganz hübsches Eco- Print- Büchlein im Naturlook:

Es beinhaltet quasi eine Minianleitung für den Eco-Print-Druck, also dem Druck mit Pflanzen.

22. Mai 2017 – There’s a light…

„Irgendwann mal fackelst du uns noch die Bude ab, mit deinen Lichtlein…“ so der Kommentar meines (über alles geschätzten und geliebten…😙) Tom…

Aber die Kombination von Licht und Scherenschnitt finde ich so überaus schön, dass ich nun doch noch einen Scherenschnitt in Lichtform zu Frau Nahtlusts „Papierliebe am Montag“ schicke… (Eigentlich dachte ich ja, ich wäre mit dem Thema Scherenschnitt durch – so kann man sich täuschen…)

20. Mai 2017 – let’s try and see…

„Wer immer nur tut, was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.“
Henry Ford

Ich kann keine Reißverschlüsse einnähen und eigentlich auch sonst noch nicht so wirklich nähen. (Mein Nähkurs geht, wie schon erwähnt, eher meditativ voran…) Aber das heißt ja noch lange nicht, dass das so bleiben muss!