Aktionen
Kommentare 8

04. Juni 2021 – kleine Sticheleien…

Mein „Buch des Monats“ drehte sich im Mai ums Sticken:

„The handstitched surface“ von Lynn Krawczyk ist, wie man ja schon dem Titel entnehmen kann, englischsprachig.

Zu Beginn des Buches werden kurz die wichtigsten Utensilien erklärt, die benötigt werden und auch ein bisschen darüber philosophiert, dass Sticken ein wenig Langsamkeit in unser schnelllebiges Leben bringt. Das finde ich sehr schön – bin ich sonst doch oft eher die „Hopplahopp-Tante“… Und so hat mich das langsame und bedächtige Sticken auch tatsächlich fast jeden Tag im Mai begleitet und mir so manches Glücksgefühl beschert: wenn ein Stich besonders hübsch aussah oder eine Variation gelungen ist. Kurzum, ich habe mich am Ergebnis fast immer erfreut. Nur hat alles natürlich viel länger gedauert als ich dachte. Aber so ist das nun mal mit dem „slow down“…

Der „X Stitch“ und der „Seed Stitch“ im Buch – und meine Versuche und Umsetzungsideen dazu…

Da ich eher Stickneuling bin, wollte ich alle im Buch vorgestellten Stiche (das waren nur 12) ausprobieren und ein wenig mit ihnen herumexperimentieren.

Für jeden Stich habe ich zwei Stoffstückchen bestickt um daraus anschließend ein kleines Büchlein zu nähen.
Meine Versuche zum „Arrow Stitch“…

Manche Stiche sind mir leicht gefallen, andere waren nicht so ganz mein Ding… aber in jedem Fall war es schön, sie auszuprobieren und zu sehen, was so in ihnen steckt.

„Running Stitch“ und „Satin Stitch“

Es gab definitiv auch Lieblingsstiche:

Der federleichte „Feather Stitch“…
… und der zauberhafte „Chain Stitch“!

Die Stiche waren in der Regel sehr gut erklärt aber hin und wieder hatte ich es mit dem Englisch nicht so und deshalb habe ich mir aus der Bücherei ein Stickbuch ausgeliehen um ein paar der Anleitungen nachzuschlagen:

Das Buch ist der Knaller!!! Ich habe es mir sofort und auf der Stelle bestellt…

Lynn Krawczyk hat in ihrem Buch natürlich nicht nur die einzelnen Stiche erklärt sondern auch einige Mixed Media Projekte vorgestellt. Ein paar davon habe ich in meinem Miniaturformat – die Stoffseiten sind nur 13cm × 9 cm klein – nachgewerkelt:

Eine kleine Collage aus unterschiedlichen Stoffstückchen und Papieren mit den verschiedensten Stichen zusammengenäht – und eine kleine Blüte aus „Fly Stitches“.

Das untere Projekt fand ich auch total schön: Weben in ausgestanzten Pappkreisen…

Manche Kreise habe ich noch mit diversen Stichen ausgefüllt…

Das ist eine Art Mini-Quilt… Fand ich auch ganz schnuckelig:

Die Verbindungen zwischen den einzelnen Stoffstückchen sind mit verschiedenen Stichen zusammengenäht.
Eine Blütenranke aus „Chain Stitch“, „Seed Stitch“ und „Satin Stitch“ und eine bestempelte und bestickte Buchseite…

Die 17 Stoffseiten habe ich dann noch mit der japanischen Bindung zusammengenäht:

Ein kleines Gummibändchen bekam das Büchlein auch noch…

…und jetzt dürft ihr ein wenig darin rumblättern:

„X Stitch“
„Back Stitch“
„Satin Stitch“
„Lazy Daisy Stitch“
„Blanket Stitch“

Ich bin ganz glücklich mit meinem kleinen Büchlein – und mit der Wahl meines Mai-Buches! Es sind tolle Anregungen drin – ich bin nun ein wenig im Stickfieber… Ich glaube, da kommt noch was…

8 Kommentare

  1. Herzlich willkommen im Club der Stickbegeisterten, liebe Andrea! Ich bin da ganz bei dir: Stick in all seinen Varianten hat so eine mega Wirkung!!! Grandios! Ich mag dein Büchlein sehr und hoffe, dass wir es bald im gemeinsamen Treffen beäugen dürfen 🤗😘 Danke auch für die Idee mit den Kreisen und Weben! Handweben als Kreise für dann Blumen etc habe ich ja auch schon gemacht. Aber Kreise „anzuweben“ ist eine tolle Idee und Abwandlung – und perfekt für den MittwochsMix! Das werde ich direkt mal versuchen! Danke!
    LG. Susanne

  2. Oh, dass ist aber ein wunderschönes Büchlein geworden und zwei sehr gute Buchtipps. Ich finde die englischen Bezeichnungen der Stiche oft treffender als die deutschen. Solche guten Bücher sind mir allerdings noch nicht in die Finger gekommen. (Ich sollte mal wieder nach London fahren zum Shopping 😉 )
    Mit dem Weben auf Karton nimmst du mir ein bisschen meine Idee vorweg, aber das habe ich nun davon, dass ich wieder nicht schnell genug sein kann, weil ich noch andere „Baustellen“ habe.

    Liebe Grüße und Danke für den interessanten Einblick.

    ela

  3. Das ist ja wunderschön geworden und mal was anders! Sehr inspirierend! Und ja, ich mag sticken auch sehr gerne. Kinder lieben es auch…wir haben im Waldorkindergarten immer viel gestickt 😀

  4. Du hast dir ein Nachschlagwerk gestickt, einfach grandios mal wieder, liebe Andrea!
    Ich mag es immer so, wie du all deine Arbeitsschritte so schön genau erklärst und dokumentierst, da möchte man auch sofort loslegen.
    Wenn ich nicht so viel Andres grad um die Ohren hätte, würde ich doch glatt auch wieder anfangen zu sticken. Früher hab ich es mal getan, aber bestimmt so gut wie alles vergessen.
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße – Ulrike

  5. Liebe Andrea, das ist ja unglaublich schön, was du hier zeigst. Ich bin ja so gar nicht die Stickerin, aber deine Bilder machen total Lust darauf!
    Supertoll, ganz liebe Grüße
    Michaela

  6. liebe andrea, ich war schon mal hier und hab mir alles angeschaut. davon war ich so begeistert, dass ich erstmal gar keinen kommentar hinterlassen konnte. jedes einzelne deiner kleinens bestickten, bearbeiteten stoffstück gefällt mir sooooo gut und ich werde ähnliches sicher auch einmal machen. bisher habe ich ja gelegentlich auch auf collagen und in den miniaturen gestickt, aber so ein projekt wie deins möchte ich auch sehr gerne einmal gestalten.
    ich finde, deine stücke wirkich hinreißend und das gesamte buch (toll auch dazu die japanische bindung!) einfach nur wunderwunderschön. genau mein geschmack!!
    das zweite von dir gezeigte buch hab ich mir gerade in der bs stadtbibliothek vorbestellt und freu mich darauf, es nächste woche abzuholen!
    danke für diesen sehr inspirierenden beitrag!!
    liebe sonntagsgrüße
    mano

Schreibe einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*