Aktionen
Kommentare 13

06. November – Ich stempel mir einen…

… Kalender!

„Stempel“ – das neue Papierliebethema von Frau Nahtlust alias Susanne…
Ich liebe Stempel!!! Egal ob gekauft oder selbstgemacht…

 In unserem frisch renovierten Druckereischrank habe ich zwei ganze Schubladen für sie reserviert…

Eine für meine heißgeliebten Buchstaben und Zahlenstempel…

… die andere für ein paar gekaufte Stempel und viele selbstgeschnitzte… (wobei ich, wie man sieht, schon noch Platz hätte…)
Kurz und gut: Ich verwende Stempel bei vielen Projekten und finde dieses neue Thema toll!
Stempel kommen natürlich auch in meinem neuen, selbstgemachten Kalender für 2018 vor.

Kalender und ich haben eine etwas „komplizierte“ Beziehung: Ich liebe schöne Kalender, sie sind mir sehr wichtig und am Anfang eines Jahres – so unbeschrieben – noch fast „heilig“.
Es ist jedoch gar nicht so einfach, den für mich richtigen zu finden:
Die Größe muss stimmen, das Papier, das „Handling“ – und natürlich das Aussehen.
Am besten nicht langweilig und zu alltäglich.
Nachdem ich jahrelang die Kalender von Paperblanks hatte, aber zuletzt gar nicht mehr zufrieden damit war, habe ich nun beschlossen, mir für nächstes Jahr einfach einen selber zu machen.

Die einzelnen Seiten habe ich aus den verschiedensten Papiergeschenkchen, die sich im Laufe der Zeit (durch ein Abo der Zeitschrift „FLOW“) angesammelt hatten, gestaltet. Vorher habe ich alle auf A5 zugeschnitten.

Für die Jahreszahl kamen natürlich meine Zahlenstempel zum Einsatz…

Die Monatsnamen sehen alle anders aus, da ich für jeden Monat andere Buchstabenstempel verwendet habe.

Die Wochentagstempel habe ich selbstgeschnitzt.

Zwischen den Kalenderseiten tauchen immer wieder besondere Seiten auf.
Beispielsweise schöne Erinnerungen von der Sommerpost:

Die Prunkwindensamen kann ich dann rechtzeitig Ende März aussäen…

Aber auch andere liebe Post, die ich gerne um mich haben möchte, findet sich in meinem Kalender wieder:

Dazwischen die „normalen“ Seiten für Termine und Co.

Ein paar „Taschenseiten“ sind ebenfalls in meinem Kalender, denn es kann ja nie schaden, schöne Dinge zu sammeln. Dafür habe ich abgestempelte Briefumschläge verwendet; manche ganz schlicht weiß, manche schön verziert von der Sommerpost:

Einige meiner selbstgeschöpften Papiere dienen auch als Zwischenseiten; zum Beispiel im stürmischen November:

Und schwuppdiwupp ist schon Dezember! 😂

Nach den Kalenderseiten kommen noch ein paar leere Seiten; für Adressen, Notizen etc. :

Und etwas zum Sammeln für den Jahresrückblick (wieder als Tasche geklebt…):

Ach ja, und Klebezettel – wie oben links zu sehen – brauche ich auch immer in meinem Kalender… (Was man nicht im Kopf hat, hat man eben auf dem Klebezettel… 😉)

Dann hoffe ich jetzt nur noch, dass mein Jahr 2018 für mich nicht so endet, wie für Hermine aus der Kurzgeschichte „Die Kirmes“ von Wilhelm Busch:

Also, das ist er nun, mein in mühevoller Arbeit bestempelter Kalender!
Ab damit zur neuen Papierliebe am Montag!

Die Buchdeckel sind  übrigens Gelliprints, natürlich auch bestempelt!
Ich habe sie mit Buchringen und Gummiband zum Kalendereinband getrimmt.

Hier noch einmal die Vorderseite…

Und die Rückseite…

13 Kommentare

  1. Ganz und gar wunderbar, Andrea. Der Kalender passt so fein zu dir, und ich beneide dich um deinen tollen Schrank und die Ordnungsmöglichkeiten darin. Ich bin sicher, die Stempelfächer werden sich schneller füllen als dir lieb ist. Besser gleich eine dritte Schublade reservieren 🙂 Danke für diesen schönen Beitrag!
    LG. Susanne

  2. Ein toller Kalender! Viele gute Ideen für die Papierverwertung sind da zu entdecken. Und dein Schrank ist einfach nur spitze…. Wer hätte den nicht auch gerne zuhause stehen.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

  3. Was für eine Arbeit! Ich bin beeindruckt. Das kann ja nur ein tolles Jahr 2018 werden mit so einem Kalender. Viel Spass und lg Maren

  4. Was für ein Werk… Da wirst du das ganze Jahr lang deine Freude daran haben… So tolle Rubriken und die schönen Stempel… Ich überlege auch hin und her, wie ein Kalenderbuch aussehen müsste, in dem ich wirklich alles festhalten könnte, was mich so umtreibt, an was ich denken will (und manchmal muss), was geplant oder erinnert werden will. Ein Ringbuch in deinem Format scheint es doch sein zu können… Da brauche ich nur eine größere Tasche, um es wirklich immer bei mir haben zu können… Lieben Gruß Ghislana

  5. So ein tolles Projekt, nur für dich – da wirst du dich noch das ganze kommende Jahr drüber freuen können! Durch das Ringbuch-System passt auch herrlich viel hinein. Superschön gestaltet hast du die Seiten und klasse auch die selbst geschnitzten Tagesstempel, so negativ geht das ja relativ schnell und wirkt immer gut!
    … und diesen Schrank würde ich sofort nehmen wollen, ein Traum war solch einer schon immer… allerdings bräuchte ich für meine Stempelsammlung mindestens 6 davon!
    Um die großen Zahlenstempel beneide ich dich auch sehr, habe ein paar, leider nicht vollständig…
    Weiterhin viel Spaß beim Werkeln wünscht Ulrike

  6. Alina sagt

    Sieht einfach unglaublich cool aus! Ein richtig tolles Einzelstück und perfekt auf dich abgestimmt. Der Kalender passt wirklich perfekt zu dir.😊

  7. Jaaa, der Schrank ist uns wirklich gut gelungen! Wer hätte das gedacht Anfang des Jahres…
    Und dein Kalender passt wirklich gut zu dir! Nicht zu vergleichen mit den Paperblanks von der Stange. Schön, dass du so viel von deinen „Schätzen“ (Papiere, Umschläge, Karten) verwenden konntest!

  8. Ach, ist der toll! Ich bin total begeistert und will sofort loslegen. Auch der Schubladenschrank… der ist ja großartig!
    Das Jahr kann ja nur gut werden.
    Liebe Grüße
    Michaela

  9. Wow, das ist ja toll. Ich habe mir gestern erst einen ganz popeligen Taschenkalender gekauft. Hätte ich das vorher gewusst 😉
    Aber wahrscheinlich schaffe ich das sowieso nicht mehr bis zum Jahresende und jetzt schon tummeln sich Termine auf Zetteln, es wurde also höchste Zeit.
    Ein wunderbarer Begleiter ist das.
    LG, von Annette und Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir

  10. Was für ein traumhaft schönes Einzelstück von Kalender dich im kommenden Jahr jeden Tag begleiten wird … soo schön gemacht und eine tolle Idee.
    GLG, astrid

  11. Hey wow, scharfer Kalender, chillierot und fröhlich gestempelt, vielseitig, ja wie Du, ne! Das kann ja nur ein tolles 2018 werden, wenn es in so einen Kalender einzieht! Grinsende Grüße, Eva P S Goldfische kommen bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*