Aktionen
Kommentare 5

03. Mai 2017 – Also löse die Knoten…

Am Anfang war die Garnrolle…

… die ich mir extra gekauft habe, um Stempel zu kreieren für Michaelas Musterthema im Mai: “ Bänder und Knoten“.

Im Kopf sieht so ein Muster irgendwie toller aus… 😕 Und so ist meine heutige Musterarbeit eher prozess- als ergebnisorientiert…

Obwohl… ein paar ganz nette Sachen sind ja dennoch entstanden: ich fand beispielsweise meine Knotenreihe als Bordüre ganz schön. Also habe ich kurzerhand im Internet nach einem passenden Knotenzitat gesucht…

Und fertig ist eine neue Karte für meine Kartenwand

Das Muster mit der aufgewickelten Paketschnur gefällt mir auch recht gut. Unspektatulär, aber für Geschenkpapier oder Notizbucheinband ganz nett, finde ich.

Dann habe ich noch probiert, mein Muster von den Pastellordnern mit der Paketschnur nachzulegen und zu drucken. In die Mitte kam ein schwarzer Abdruck von einem Knoten. Hat mich aber jetzt nicht so überzeugt. Allerdings werde ich diesen Stempel in Zusammenhang mit der Gelatineplatte sicherlich noch mal ausprobieren…

Macht nix! Der Weg ist das Ziel!

5 Kommentare

  1. Na, du hast den „sicheren Hafen“ schon problemlos verlassen 😉 Fürs Drucken kann auch ich (wie Michaela heute) eine weiche Unterlage (z. B. Moosgummi oder Handtuch + Zeitung unter das Druckpapier) empfehlen, dann werden die Drucke noch klarer und satter mit solchem Material. Liebe Grüße Ghislana

  2. Ja genau – probieren geht über studieren, und ich mag gerne, dass es nicht immer ein hundertprozentiger Abdruck ist. Das macht den Druck so lebendig.
    LG. Susanne

  3. Ja schau mal, das sind wir doch ganz ähnlich gestartet, nur mein Gummiband ist vielleicht etwas stempelfreudiger. Aber ich sehe das ganz genauso, Experiment und Erfahrung sind mindestens so wichtig wie ein vorzeigbares Ergebnis. Ja, auf der Gelliplate werden diese Garnstempel gut funktionieren. Bei den Knoten kann ja nicht alles gedruckt werden, weil unterschiedliche Höhen enstehen. Freu mich an deinen Experimenten und schicke Musterdank und Mittwochsgrüße
    Michaela

  4. ich finde es super, dass du deine experimente hier zeigst! nicht alles gelingt immer beim ersten mal, aber durch erfahrung wird man klug! ein altes, aber durchaus immer noch angesagtes sprichwort. ich finde deine drucke schon klasse, besonders mit dem text in schreibmaschinenschrift!
    liebe grüße
    mano

  5. Klasse sind diese Garnrollen-Experimente geworden, ich mag die nicht perfekten Abdrücke sehr…. erinnert mich auch stark an unser tolles MarkMaking Thema im letzten Jahr.
    Übrigen, dein Foto mit dem eingefärbten Knotengarn gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße – Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*